×

Es wird festlich! Tipps und Ideen für Tischdekorationen mit Weihnachtssternen

Ganz gleich ob Adventskaffee, Candle-Light-Dinner oder Weihnachtsessen: Zu einer gelungenen Einladung gehört neben gutem Essen ein liebevoll gedeckter Tisch. Schließlich isst das Auge mit. Der Weihnachtsstern bietet wegen seiner prachtvollen Hochblätter einen fantastischen Tafelschmuck. Die Experten von Stars for Europe (SfE) präsentieren neue Tipps und Ideen für Tischdekorationen mit Weihnachtssternen.

Opulente Tischdekoration in Rot, Gold und Bronze

Bei dieser opulenten Tischdekoration in Rot, Gold und Bronze-Tönen spielen Weihnachtssterne im schimmernden Kontrast die Hauptrolle. Als Topfpflanzen in einer edlen Pokalschale in der Tischmitte und als Schnittblumen in selbstgemachten Apfel-Blumenhaltern an jedem Platz lassen sie die Festtafel erstrahlen. Frischer Ilex und künstliches Herbstlaub setzen in der schimmernden Pokalschale schöne Akzente zwischen den leuchtend roten Hochblättern des Weihnachtssterns.

DIY-Idee: Blumen- und Kerzenhalter mit Weihnachtssternen

Selbstgemachte Blumen- und Kerzenhalter mit Weihnachtssternen sind eine natürliche Tischdekoration, die sich schnell und einfach selbst herstellen lässt und flexibel einsetzbar ist. Auch als Mitbringsel sind die blühenden DIY-Halter wunderbar geeignet.

Man benötigt: Mini-Weihnachtssterne, Gold-Glitter, Äpfel, Kerzen, Steck-Kerzenhalter, Reagenzgläser, Moos, Basteldraht, einen Sparschäler, Orangen und rotes Schmuckband.

Und so wird’s gemacht:

Für den Weihnachtsstern-Blumenhalter den Apfel glittern und mit dem Sparschäler direkt am Stiel ein Loch bohren. Anschließend ein Reagenzglas in das Loch stecken, Wasser einfüllen und einen geschnittenen Weihnachtsstern hineinstellen.

Für den Weihnachtsstern-Kerzenhalter den Mini-Weihnachtsstern behutsam aus dem Pflanztopf nehmen, den Erdballen mit Moos umwickeln und das Moos mit Blumendraht fixieren.

Tipp: Die Pflanze vorher gießen, so dass die Wurzelballen feucht sind. Zum Schluss die Steck-Kerzenhalter in die Moosballen stecken. Die selbstgemachten Weihnachtsstern-Blumen- und Kerzenhalter auf dem Tisch arrangieren. Nach Belieben mit Schmuckband verzierte Orangen und geglitterte Äpfel danebenlegen.

Prächtige Tischdekoration mit rosafarbenen Schnittpoinsettien

Rosafarbene Schnittpoinsettien, goldene Vasen und Gläser, schimmernder Christbaumschmuck, Kerzen und eine Lichterkette verleihen dieser prächtigen Weihnachtstafel festlichen Glanz, romantisches Flair und einen Hauch von Nostalgie. Zu den geschnittenen Weihnachtssternen passen Ilex- und Eukalyptuszweige. Die Schnittpoinsettien, die zusammen mit Zapfen auf den Tellern arrangiert sind, stecken in mit Wasser gefüllten Blumenröhrchen.

Elegante Tischdekoration mit cremefarbenen Weihnachtssternen

Dunkle, warme Grüntöne haben eine beruhigende Wirkung und schaffen ein entspannendes Ambiente. Bei diesen eleganten Tischdekorationen stehen sie in einem reizvollen Kontrast zum leuchtenden Cremeweiß der Weihnachtssterne. Wer seinen Gästen einen besonders strahlenden Empfang bereiten möchte, legt geschnittene Weihnachtssterne auf die Teller.

Tipp: Um Verunreinigungen zu vermeiden, die Stielenden entweder mit grünem Floraltape umwickeln oder in ein mit Wasser gefülltes Blumenröhrchen stecken.

Tischdekoration mit Weihnachtsstern-Gestecken im skandinavischen Look

Bei dieser eleganten Tischdekoration im skandinavischen Stil wurden cremefarbene Poinsettien mit Ilex, Flamingoblumen (Anthurium Cultivar), Magnolien-Zweigen (Magnolia x soulangeana), wildem Spargel (Asparagus acutifolius), Eukalyptus-Kapseln (Eucalyptus robusta), Cambria-Orchideen und Schmalblättrigem Zuckerbusch (Protea neriifolia) zu kunstvollen Gestecken kombiniert.

Weihnachtssterne als Schnittblumen

Als Schnittblumen punkten Weihnachtssterne mit voluminösen Scheinblüten und langer Haltbarkeit.

In einem Gefäß mit frischem Wasser oder gewässertem Steckschaum halten sich geschnittene Weihnachtssternstiele rund zwei Wochen lang, wenn man sie direkt nach dem Schneiden erst ein paar Sekunden in etwa 60 Grad heißes und dann sofort in kaltes Wasser taucht.

Bei dem Beispiel links steckt der geschnittene Weihnachtsstern in einer in der Tasse platzierten und mit Wasser gefüllten Christbaumkugel, bei der das Hütchen entfernt wurde.

Ein Namensschild zeigt den Gästen, wer wo sitzt.

no active widgets